FAQ

Du bist an einer Mitgliedschaft interessiert und möchtest mitmachen? Im Folgenden erklären wir den Ablauf für den Start und das erste gemeinsame Pflanzjahr anhand von Fragen, die sich im Vorfeld einer Mitgliedschaft stellen. Alles über die Ernteanteile und unsere Depots erfährst Du hier. Solltest Du darüber hinaus noch weitere Fragen haben, kannst Du Dich jederzeit bei uns melden.

Wie melde ich mich an?

Für die Anmeldung musst Du zwei Formulare ausfüllen: den Antrag auf Mitgliedschaft und die Beteiligungserklärung. Du findest die Formulare hier. Im Anschluss müssen die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare zu uns kommen: Per Email an buedenhof@solawi-coburg.de oder per Post / persönlich. Die Adresse lautet: Büdenhof Solawi-Coburg e.V. , Julia Laufmann, Büdenhof 1, 96274 Itzgrund.

Kann ich mich jederzeit anmelden?

Das Pflanzjahr startet immer im März. Vorausgesetzt dass es noch freie Plätze gibt, kannst Du Dich aber auch im Laufe des Jahres noch anmelden. 

Welche Kosten gibt es?

Zum einen gibt es einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 24 Euro. Dieser wird immer im März fällig. Darüber hinaus bezahlst Du für Deinen Ernteanteil Gemüse und alle weiteren Pakete, die Du buchst. Die genauen Preise hierzu findest Du hier.

Was unterscheidet den Ernteanteil von einer Abokiste?

In unseren Ernteanteilen findest du nur saisonales Gemüse aus unserer Region. Hierbei gibt es auch viel Neues zu entdecken. Klassisch für eine Solawi werden bei den Ernteanteilen üppigere Ernten genauso weitergegeben wie magere. Das Risiko hierfür tragen wir als Gemeinschaft zusammen. Außerdem bekommst Du die Gelegenheit, Dich aktiv in eine Gemeinschaft einzubringen, mitzugärtnern und mitzugestalten.

Was genau ist eine Abholstation (Depot)?

Das können Geschäfte sein, aber auch Privatleute, die sich bereit erklären, die Ernteanteile kostenlos für die Abholer*innen bereit zu halten. Als Depot kann grundsätzlich alles dienen, was strategisch günstig liegt und ganzjährig Zugang für die Abholer*innen bietet. Zum Beispiel eine Garage, ein Laden, ein belüfteter Keller, ein Café … Sprich uns gerne an, wenn Dir hierzu ein Ort einfällt oder Du selbst als Depot zur Verfügung stehen kannst.

Wo es aktuell überall Depots gibt, siehst Du hier.

Wie sieht das mit den Mitmachaktionen aus? Muss ich mich selbst einbringen?

Eine Solidarische Landwirtschaft lebt von und mit seinen Mitgliedern! Deshalb wünschen wir uns einen Arbeitseinsatz von 24 Stunden pro Erntejahr. Diese können auf dem Acker, Handwerklich oder auf Festen geschehen.

Wie sehen die Kündigungsfristen aus?

Deine Beteiligung endet mit Ende des aktuellen Anbaujahres, wenn Du dieses bis spätestens 30. September des laufenden Anbaujahres schriftlich gegenüber Büdenhof Solawi Coburg erklärst. In der aktuellen Jahresversammlung werden jeweils die voraussichtlichen Kosten für das folgende Wirtschaftsjahr dargelegt und damit der Beteiligungsbetrag für das folgende Anbaujahr festgelegt. Sollte sich der Beteiligungsbetrag für das folgende Wirtschaftsjahr um mehr als 10 Prozent erhöhen, kannst Du Deine Beteiligung auch noch nach der Jahresversammlung zum Ende des laufenden Anbaujahres beenden.